Eisenhart-Schule

L. Tuerke / Sozialpädagogin

Seit dem Schuljahr 2021/2022 bin ich an der Eisenhart-Schule als Schulsozialarbeiterin tätig. Als verlässliche Ansprechpartnerin begegne ich den Schülerinnen und Schülern mit all ihren Besonderheiten und Bedürfnissen respektvoll und wertschätzend. Ich möchte ihnen einen sicheren und vertrauensvollen Ort bieten, an dem sie -allein oder in der Gruppe- zur Ruhe kommen, Probleme, Sorgen und Wünsche loswerden, und gestärkt wieder in den schnelllebigen (Schul-) Alltag starten können. Gleichermaßen stehe ich den Lehrerinnen und Lehrern der Schule sowie den Eltern und Erziehungsberechtigten mit offenen Augen und Ohren zur Seite.

Eisenhart-Schule

Die Eisenhart-Schule ist eine Grundschule am Rande des Holländischen Viertels in der Innenstadt Potsdams. Bisher zweizügig, sollen ab dem Schuljahr 2022/2023 drei erste Klassen eingeschult werden. Die Kinder der ersten und zweiten Klassen beginnen ihre Schulzeit dann am neuen Standort in der Gutenbergstraße in einer sehr ruhigen Lernumgebung mit nur wenigen Schülerinnen und Schülern. Erst zum dritten Schuljahr wechseln die Klassen an den Traditionsstandort in der Kurfürstenstraße.

Derzeit lernen hier 303 Schülerinnen und Schüler in 12 altershomogenen Klassen, das heißt es wird jahrgangsstufenbezogen unterrichtet. Häufig besuchen 26-28 Kinder eine Klasse. Diese werden von 15 Lehrerinnen und einem Lehrer unterrichtet. Verstärkt wird das Team durch eine Sonderpädagogin.

Sozialarbeiterin
L. Türke
Adresse:
Kurfürstenstraße 51, 14467 Potsdam
Tel:
0176 14489029
mail:
l.tuerke@paragraph-13.de
web:
https://www.eisenhart-schule.de/

Hier sind wir